Asbestsanieren mit Menz

Spritzasbestanwendungen sind in der Schweiz f√ľr Brandschutz, Schallschutz oder als W√§rmed√§mmung bis Ende der 80er Jahre appliziert worden. In vielen vor 1990 erstellten Geb√§uden sind heute noch asbesthaltige Materialien verbaut. Auch in vielen Produkten wie Novilonb√∂den, Vinyl-Asbest-Bodenplatten, Faserzementplatten wurden Asbestfasern verarbeitet. Als spezialisierter, von der SUVA gepr√ľfter und autorisierter Fachbetrieb mit √ľber 25- j√§hriger Erfahrung entfernen wir jegliche Art von asbesthaltigen Materialien.

 

Wir bieten eine fachkundige Beratung, erarbeiten ein Sanierungskonzept zur Entfernung des asbesthaltigen Materials und entsorgen dieses vorschriftsgemäss. Unabhängig davon, ob es sich um eine Wohnung, Gewerberäume, einen Industriebau, ein öffentliches Gebäude oder um Rollmaterial handelt, garantieren wir Ihnen einen einwandfreien Sanierungsablauf unter Einhaltung der Gesundheitsvorschriften und der Allgemeinen Vorschriften der SUVA.

 

       
  Beispiel eines Sanierungsablaufs
   
 
  • Bestandesaufnahme, Materialanalysen zum Nachweis von Asbest
  • Sanierungsplanung
  • Abdichten der R√§umlichkeiten, Entfernen von Spritzasbestbel√§gen (L√§rm, Brand- oder thermische Isolationen) Trennw√§nden, Verkleidungen aus asbesthaltigen Platten und Asbestkissen.
  • Entfernen von asbesthaltigen Kunststoff-¬† Bodebel√§gen nach einem eigenen, in der Schweiz einzigartigen und von der SUVA anerkannten Verfahren.
  • Vorschriftsgem√§sse Entsorgung des asbesthaltigen Materials, Kontrolle unserer Arbeit durch ein unabh√§ngiges Messinstitut.
  • Meldung an die SUVA und die zust√§ndigen kantonalen Stellen.
       
Bra ndabschottungen,